NEWSID: 2147
Datum: 26.04.2021 - 21:42 Uhr | Schleswig-Holstein

Tödlicher Unfall: Porsche-SUV prallt mit VW Polo zusammen: Älterer Kleinwagen überschlägt sich und landet im Graben - Beifahrer stirbt, Fahrer und weiterer Mitfahrer schwer verletzt

Porsche rutscht anschließend in Graben - Fahrer wird nur leicht verletzt - Feuerwehrleute versuchen noch, schwer verletzten Beifahrer wiederzubeleben - Landstraße voll gesperrt

Tödlicher Unfall: Porsche-SUV prallt mit VW Polo zusammen: Älterer Kleinwagen überschlägt sich und landet im Graben - Beifahrer stirbt, Fahrer und weiterer Mitfahrer schwer verletzt: Porsche rutscht anschließend in Graben - Fahrer wird nur leicht verletzt - Feuerwehrleute versuchen noch, schwer verletzten Beifahrer wiederzubeleben - Landstraße voll gesperrt

Datum: 26.04.2021 - 21:42 Uhr
Ort: L106 bei Appen / Schleswig-Holstein / Kreis Pinneberg

Ein tragischer Unfall hat sich am Montagabend auf der Landstraße zwischen Appen und Moorrege im Kreis Pinneberg ereignet - die traurige Bilanz: Ein Mensch starb, drei weitere wurden teils schwer verletzt. 
Zu dem verhängnisvollen Zusammenstoß kam es, als sich auf der Landesstraße 106 ein Porsche-SUV und ein älterer VW Polo entgegenkamen. Aus noch ungeklärten Gründen geriet eines der Fahrzeuge in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn, sodass der Porsche und der Polo frontal zusammenstießen. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der VW und landete im Graben auf dem Dach. Dabei knickte das Dach ein und schmälerte den Überlebensraum der Insassen erheblich - mit fatalen Folgen: Zwar konnten alle Insassen noch vor dem Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst durch Ersthelfer befreit und versorgt werden - doch für einen 28-jährigen Mitfahrer kam jede Hilfe zu spät. Die zuerst am Unfallort eintreffenden Feuerwehrleute begannen zwar sofort mit der Wiederbelebung des Unfallopfers, doch der wenig später eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.
Sowohl der 23 Jahre alte Fahrer des Polo als auch ein weiterer, ebenfalls 23 Jahre alter Mitfahrer, wurden mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Einer der verletzten wurde mit einem ebenfalls alarmierten Rettungshubschrauber zur Behandlung in ein Krankenhaus geflogen.
Der Fahrer des Porsche wurde dank der modernen Sicherheitstechnik seines Fahrzeuges und der stabilen Fahrgastzelle nur leicht verletzt, obwohl auch sein Wagen von der Fahrbahn abkam und auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Graben landete. 
Noch ist völlig unklar, welcher der beiden Wagen in den Gegenverkehr geriet und damit den folgenschweren Unfall verursacht hat. Diese Frage soll nun ein Sachverständiger klären, der im Auftrag der Staatsanwaltschaft die Spuren des tragischen Unglücks gesichert hat.
Die Landstraße war nach dem Unfall für mehrere Stunden voll gesperrt.

© westkuesten-news.de / Florian Sprenger
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
O-Ton Marco Vollmer, Pressesprecher Feuerwehr Tornesch: "Hier kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW's auf der Appener Hauptstraße zwischen Ortsausgang Appen und der Appener Kaserne. Als ersteintreffendes Löschfahrzeug der Feuerwehr und noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes haben wir uns erst einmal davon überzeugt, ob noch Personen im PKW eingeklemmt sind. Dies war glücklicherweise nicht der Fall, wir mussten allerdings als ersteintreffende Kräfte eine Person reanimieren. Es gibt drei Verletzte, davon sind zwei leichtverletzt, einer schwerverletzt und eine Person kam leider ums Leben. Vor Ort hatten wir vier Rettungswagen, 2 Notarztfahrzeuge, einen Rettungshubschrauber und vier Fahrzeuge der Feuerwehr. Zwischen zwei und vier Stunden wird die Sperrung hier noch dauern. Von der Feuerwehr waren wir mit 25 Einsatzkräften vor Ort."

    Unsere Bilder
  • Totale der Unfallstelle, zahlreiche Einsatzfahrzeuge vor Ort
  • VW Polo liegt auf Dach in Graben
  • Einsatzkräfte versorgen Verletzte auf Feld neben Landstraße
  • Porsche im gegenüberliegenden Straßengraben, Schäden im Frontbereich
  • Blick auf Kurve, voll gesperrte Landstraße
  • Rettungshubschrauber steht auf Feld neben Unfallstelle
  • Hubschrauber startet, Abflug
  • Leichenwagen vor Ort, Abfahrt des Leichenwagens
  • Abschleppdienst trifft ein, Bergung wird vorbereitet
  • VW Polo wird mit Kran angehoben, eingedrücktes Dach und Schäden
  • Porsche wird aus Graben gezogen
  • Schnittbilder

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 1021121

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.