Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 2036 Datum: 25.03.2020, 17:25 Uhr - Schleswig-Holstein | Kreis Steinburg

Reetgedecktes Warfthaus an der Elbe brennt lichterloh: Millionenschaden befürchtet - Zwei Feuerwehrleute verletzt

Vier O-Töne vor Ort, davon drei Augenzeugen - Exklsuvies Reet-Anwesen mit Elbblick vollständig zerstört - Zwei Drehleitern und 120 Feuerwehrleute im Einsatz - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Es war ein exklusives Anwesen, zu dem die Feuerwehr am Mittwochnachmittag ausrücken musste: Reetgedeckt und mit direktem Elbblick - doch am Ende blieben davon nur noch rauchende Trümmer übrig. Der Eigentümer des Hauses selbst hatte am Nachmittag eine Rauchentwicklung aus dem Dach des Hauses in der Straße "Kimming" bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese ... (weiterlesen)

NEWSID: 2035 Datum: 23.03.2020, 12:40 Uhr - Schleswig-Holstein | Dithmarschen

Zwei Tote: Paketdienst-Sprinter prallt auf abbiegendes Traktorgespann - Fahrer und Beifahrer sterben

Männer wollten offenbar Pakete an Kunden ausliefern - Feuerwehr führt Sofortrettung der Insassen durch - Traktorfahrer erleidet Schock

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Landstraße in Dithmarschen sind heut morgen zwei junge Männer während ihrer Auslieferungstour für einen Paketdienst schwer verunglückt. Beide waren mit dem Mercedes Sprinter auf der Landesstraße 305 in Richtung Eidersperrwerk unterwegs. An einer Ampel wollte der Fahrer eines Traktorgespanns mit Anhänger ... (weiterlesen)

NEWSID: 2034 Datum: 22.03.2020, 22:00 Uhr - Schleswig-Holstein | Dithmarschen

Hungernde Tiere statt leuchtender Kinderaugen: Zirkus strandet nach Corona-Auftrittsverbot in der norddeutschen Provinz und steht mit trächtigem Kamel kurz vor der Pleite

Artisten hatten gerade ihr Zelt auf dem Marktplatz aufgebaut als Corona-Maßnahmen für sofortigen Tourstopp sorgten - Futterversorgung für Tiere in Gefahr - Hochträchtige Kamelkuh wird vermutlich für die erste Kamelgeburt in Dithmarschen sorgen - Anwohner bringen Geld- und Futterspenden

Normalerweise leuchten die Kinderaugen noch heller als das gelbe Zirkuszelt der Familie Lauenburger, wenn in ihrem Zirkus "Granada" die Vorstellung mit Artisten und Kamelen, Alpackas, Pferden, Hunden, Enten und Ziegen startet. So lautete auch der Plan, als die Schausteller in Sankt Michaelisdonn anreisten. Wie gewohnt bauten sie ihr Zelt auf dem Marktplatz auf und richteten alles ... (weiterlesen)

NEWSID: 2033 Datum: 21.03.2020, 12:51 Uhr - Schleswig-Holstein | Dithmarschen

Menschenleere Promenaden: Menschen im Norden hielten sich auch schon vor dem Kontaktverbot an den Appell, zu Hause zu bleiben

Umfangsreiches Bildangebot mit 5 O-Tönen - Polizei mit Streifenwagen und Fußstreifen in Innenstädten unterwegs - Zahlreiche Kunden versorgen sich auf Wochenmarkt bei regionalen Händlern - Ministerpräsidenten beraten morgen über weitere Ausgangsbeschränkungen

Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen: Wo sich normalerweise tausende Menschen an der Nordsee tummeln und auf den Promenaden spazieren gehen würden, herrschte am Wochenende gähnende Leere. Der Appell, sich am Besten zu Hause aufzuhalten, hat wohl mittlerweile viele erreicht und zeigt offenbar aufgrund der sich weiter verschärfenden Pandemie-Lage ... (weiterlesen)

NEWSID: 2032 Datum: 16.03.2020, 09:28 Uhr - Schleswig-Holstein | Kreis Schlewig-Flensburg

Coronavirus: Deutsche Grenzen dicht - Polizei kontrolliert gesamten Fahrzeugverkehr an der Grenze zu Dänemark

Technisches Hilfswerk baute Kontrollstelle auf - Seit 8.00 Uhr Einreise nur noch für Deutsche Staatsbürger und Pendler möglich

Immer drastischere Maßnahmen werden im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus ergriffen. Nachdem andere europäische Länder bereits die Schließung ihrer Grenzen für den Reiseverkehr angekündigt hatten, zog Deutschland nach: Seit heute morgen um 8 Uhr ist auch die Grenze für aus Dänemark kommende Fahrzeuge geschlossen. Am morgen baute das ... (weiterlesen)